• JM-News & More •

Apoyando

Das sogenannte „Apoyando“ (span. für „aufgestützt, angelehnt“) ist eine Zupftechnik auf der klassischen Gitarre.

Wird die gespielte Saite „durchgedrückt“, so dass der Finger nach dem Zupfen auf der nächst unteren Saite zum Aufliegen kommt, spricht man vom „Apoyando“-Spiel. Die Finger „verweilen“ bzw. „stützen sich“ an oder auf die nächste Saite.

JM-Events

April 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6
Copyright © 2016 JazzManouche.de. All Rights Reserved - All images remain copyright © by their respective owners