menu panel news

menu panel news

menu panel news

menu panel news

JM-Spieltechnik

Auf unserer website Jazzmanouche.de bieten wir verschiedene eBooks und Bücher zum bestellen bzw download an. Vertrieben werden diese Bücher über unsere Shop-Website www.gypsyjazzworkshop.net wo auch die Online-Masterclass und andere Einzel-Lessons online abgerufen werden können.

Wir bieten folgende eBooks und Bücher bei uns an. Für weitere Infos der einzelnen Werke klicken Sie eines an:


Chordlex eBook Packung

JM-Chord-Lexikon

Chordlex eBook Packung

JM-Arpeggiobook

Chordlex eBook Packung

JM-Scalesbook

Chordlex eBook Packung

JM-The REAL Gypsyjazzbook

Chordlex eBook Packung

Gypsyjazz Guitar Vol.1 (dt.)

Chordlex eBook Packung

Gypsyjazz Guitar Vol.1 (en.)

Chordlex eBook Packung

Gypsyjazz Guitar Vol.2 (dt.)

Chordlex eBook Packung

Gypsyjazz Guitar Vol.2 (en.)



the jm arpeggio book 2019 640x480
newDas neue JM-Arpeggio eBook ist da!

Arpeggien, was ist das?

Ein Arpeggio (mehrzahl Arpeggien, von griechisch: Arpa, die Harfe) ist einfach gesprochen ein „harfen-ähnlich“ gespielter bzw. „zerlegter“ Akkord.

Akkorde, wie wir wissen, entstehen i.d.R. aus Intervallen der Tonleitern unseres Tonsystems. Das sind z.B. die sog. Dreiklänge, bestehend aus 1., 3., und 5. Ton der Tonleiter, welche den sog. „Grund“-Akkord bilden.
Beispiel: C, E, G = C-DUR oder auch die sog. „erweiterten Akkorde“ (siehe auch JM-Chord-Book, Seite 4-12), welche zusätzlich noch weitere addierten Intervalle, meist Sechsten, Septimen oder Nonen enthalten (können).

Wird ein Akkord also normalerweise als „Ganzes“ gespielt (auf der Gitarre von oben nach unten oder umgekehrt) mit mehreren Saiten parallel angeschlagen bzw. angespielt, so wird beim Arpeggio im Gegensatz dazu ein Akkord wiederum in seine einzelnen Bestandteile „zerlegt“, d.h. wie eine Melodie in einzelnen Tönen gespielt. Daher auch der Begriff "harfen-ähnlich".

Arpeggien gehörten ursprünglich (ähnlich wie auch Triller oder andere Variationen), zu den musikalischen Verzierungen, die ursprünglich in der Notation nicht vom Komponisten festgeschrieben, sondern eher dem Geschmack und Können des einzelnen Musikers überlassen waren.

bonjour django kopieEiner der ersten Gitarristen welcher Arpeggien in seinen Soli häufig verwendete war Django Reinhardt (Bild rechts).
Als großer Fan klassischer Musik der er war, hörte und verehrte Django die großen klassischen Komponisten wie z.B. Bach, Beethoven oder Debussy.

Von diesen Komponisten, speziell von Johann Sebastian Bach, welcher bereits in seinen frühen Werken für Gitarre extensiv Gebrauch von Arpeggien machte, schaute bzw. „hörte“ sich Django Reinhardt diese Spieltechnik ab und verwendete sie später in seinen eigenen Soli im stark durch ihn beeinflussten Gypsy-Jazz oder Jazz-Manouche.

Django erkannte sehr schnell, daß man mit etwas Übung Arpeggien sehr schnell und sehr effektiv spielen, und diese sogar über längere Improvisationen und Begleitungen als ein sehr gutes Tool einsetzen konnte.

lick 1Dies nutzte Django Reinhardt und verwendete Arpeggien in fast allen seinen Soli auf die eine oder andere Art.
Auch entwickelte darüber hinaus er eine besondere Anschlagstechnik für Arpeggien, wodurch er u.a. an manchen Stellen auch einen ganz besonders spezifischen Sound in seinen Soli erschuf (vgl. Buch „Gypsyjazz Guitar - A tribute to Gypsyjazz“, Seite 78).

Im vorliegenden "JM-Arpeggio Book" zeige ich die verschiedenen Arpeggien,beginnend mit "einfachen" DUR- und Moll-Arpeggien, erweiterten Arpeggien zu Major7-, Dominant7-, Moll6- und Moll7-, sowie Moll9- und Disminished-Arpeggien und zum Schluss hin zu Exotischen Varianten von Arpeggien. In allen Kapiteln gibt es zudem Anwendungsbeispiele wie man Arpeggien gezielt in Soli einsetzen kann (Bild links). Das "JM-Arpeggio Book" hat 35 Seiten und kostet 16,90€ (nur download).
ebook packung arpeggio book
Worauf warten? JM-Arpeggio-Book bezahlen und sofort herunter laden um mit Arpeggien sein Solospiel zu verfeinern. Hier gehts zum (kostenpflichtigen) download






In diesem Artikel wollen wir uns näher mit der allgemeinen Akkord-Begleitung, im Jazz auch "Comping" genannt, befassen.
Die Akkord-Begleitung des/der Gitarristen im Jazz und ganz besonders im Jazz-Manouche ist eines der wichtigsten Themen überhaupt. Insbesondere im Jazz-Manouche der ja früher auch "String-Jazz" genannt wurde, also Jazz der ausschliesslich auf Saitenointrumenten dargeboten wurde.JazzChords C6
Waren frühere Jazz-Combos meist mit einem Banjo oder einer einfachen Gitarre ausgestattet, so waren diese meist nur reine Begleitinstrumente, die einen einfachen Rhythmus zum Besten gaben. Damit war deren Rolle meist erschöpft.
Das änderte sich in den frühen Jahren des 20. Jahrhunderts ganz grundlegend speziell durch Gitarristen wie Django Reinhardt, Sarrane oder Baro Ferret in Europa oder bekannte Gitarristen wie Charlie Christian in den USA. Diese führten die Gitarre ebenfalls als Solo-Instrument ein wodurch auch die Rolle als reines Begleitinstrument ein Stück weit verändert wurde.
Die ersten Besetzungen des Quintette du HotClub de France waren für die damalige Zeit eine komplette Innovation da diese Formation ausschliesslich aus Saiteninstrumenten bestand, entgegen den Jazzbands der frühen 20er Jahre welche in der überwiegenden Anzahl aus Blasinstrumenten (Klarinette, Saxophon, Trompeten) bestenden.

Da aber auch entgegen den sonst vorherrschenden Bandbesetzungen (Drums, Bass, Bläser, Banjo/Gitarre) JazzChords CMj7im Quintette du HotClub de France auf ein Schlagzeug zunächst verzichtet wurde (in späteren Besetzungen nach dem Krieg experimentierte Django Reinhardt auch mit Schlagzeug-Besetzungen), entwickelte sich dadurch die Rolle der Rhythmusgitarre zu einem DER zentralen Elemente im Gypsyjazz bzw. Jazz-Manouche.

Was nun ist eine gute Rhythmus-Begleitung?
Im Jazz (und natürlich auch Jazz-Manouche) geht es um Improvisation. Das bedeutet gleichermaßen dass der Solist extrem auf eine solide Basis angiewiesen ist auf welcher er seine Improvisation ausführen kann. Diese Basis wird im Jazz-Manouche i.d.R. von der Rhythmusgitarre und dem Bass übernommen.

Bei einer "guten" Begleitung geht es also darum dem Solisten innerhalb einea Turnarounds "interessante" Akkorde anzubieten welche ihn zu interessanten Solis insprieren sollen.
Zahlen Sie, um mehr zu lesen
Die Spieltechnik des Gypsyjazz unterscheidet sich in vielen Aspekten, von denen des "normal üblichen" Gitarrespiels.

django4Dies hat sicher sehr viel zu tun mit Django Reinhardt, dem bis heute berühmtesten Gitarristen der Sintimusiker. Durch seinen Einfluss entstand zu maßgeblichen Teilen die spezielle Spielweise auch der heutigen Sintigitarristen.

django-handDurch die schwere Verbrennung die er bei dem Brand seines Wohnwagens erlitt und die daraus resultierende Verkrüppelung seiner linken Greifhand (Foto links) entstand sozusagen "aus der Not geboren" eine ganz spezielle Grifftechnik, sowohl was Akkorde als auch Läufe (Skalen) und Arpeggios angeht (siehe auch Django Reinhardt - the Guitar-Maestro).

Da ihm durch seine Verletzung nicht mehr möglich war den kleinen Finger der linken Hand zu bewegen und auch der Ringfinger nur eingeschränkt dazu in der Lage war, entwickelte Django diese für ihn typische und später von anderen Sintimuskern übernommene Grifftechnik, z.B. für normale Standardakkorde.
Viele der von ihm verwendeten Akkorde reduzieren die normal vorhandene Grifftechnik der 6 Töne der Gitarre auf 3 Finger und dadurch auf nur 3-4 Töne (meist im Bassbereich) pro Akkord (Beispiel gypsy_chords_cmoll6hier ein Moll6-Akkord).

So entstanden die durch ihn so berühmt gewordenen rhythmischen Akkordfolgen und bildeten eine ganz spezielle Klangcharakteristik die so typisch für den Gypsyjazz ist.

Aber nicht nur das Akkordspiel sondern eben auch die Solotechnik war durch seine grifftechnischen Möglichkeiten stark beeinflusst.

Die durch Django bekannt gewordenen virtuosen Gitarren-Soli, aber auch die über viele Takte gespielten langen "Klangteppiche" die als Gitarren-Begleitung von ihm erstmals als Gitarrist erdacht und gespielt wurden, sind oftmals lange Arpeggiofolgen (Beispiel: ein verminderter Lauf im Song "Reverie" aus dem Jahr 1938) gepaart mit kreativ eingesetzten Skalen und Läufen, die das normale Gitarrespiel in vielerlei Hinsicht seit den 20-/30er Jahren komplett revolutionierte.
arpege3

gypsyjazzguitar 400 flyer01Viele seiner Solo-Läufe mussten aber auch aus o.g. Gründen anders gegriffen bzw. gespielt werden (z.B. diagonal) und so entstand u.a. dieser spezielle Sound der den Gypsyjazz bis heute auszeichnet. Mehr Details zur Entstehung des JazzManouche auch in unserer JM-History.

Einige dieser Spiel-Techniken von Django Reinhardt zeige ich in meinem LIVE-Workshop "Modular Gypsyjazz Guitar" und in meinem seit Herbst 2011 erhältlichen Gitarren-Lehrbuch "Gypsyjazz Guitar" (erschienen beim Alfred Verlag, Köln).

Viele später lebende Gitarristen (wie z.B. John McLaughlin, Al Di Meola, Joe Pass, George Benson u.v.m.) führten seither Django Reinhardt als einen ihrer grössten persönlichen Einflüsse und als die Inspirationsquelle ihres eigenen Spiels an.

Nicht umsonst wird Django Reinhardt entsprechend verehrt und idolisiert. Und jeder Gitarrist der sich näher mit seiner Musik und speziell auch seiner Gitarrenspieltechnik beschäftigt hat, wird dies verstehen und ebenfalls für sich bestätigen - es wird seine Hochachtung nur umso mehr vergrössern!

Hier könnt Ihr mehr lesen über den -> JM-Rhythmus - La Pompe oder über die -> JM-Solotechnik, Euch zum lernen von neuen Chords und Skalen unser "JM-Chord-Lexikon" oder das -> "JM-Scales-Book" oder für neue Songs -> "The REAL Gypsyjazz book" herunterladen sowie über den -> LIVE-Workshop "Modular Gypsyjazz Guitar" informieren und buchen.
Chordlex eBook Packung jm scalesbook ebook packung TRGJB eBook Packung











ADVERTISING
  1. Polak-Gypsyguitars

    ...Your choice for great Gypsyguitars...

    ...all handbuilt from top materials...

    ...unique making and design...

    Read more
  2. Place YOUR content AD right here!

    • reasonable prices - big community

    • unique and creative designed ADs

    • place content directly in front of your customers

    Contact us for more
  3. The REAL Gypsyjazz Book

    More than 300 (Gypsy-)Jazztunes...

    on 230 pages professionally designed...

    for direct download...

    Only 24,90 €

    Check it out here
  4. For sale!

    ERG Model Bertino - Maple series

    handbuilt Gypsyjazz-Guitar

    Tiger Maple, Miller-Hardware

    Special price: 3.100.-€ + shipping

    Read more



Share this article:
{jcomments off}

the real gypsyjazz book a5 salesDas brandneue "The REAL Gypsyjazz Book" (dritte Edition, 2019) ist eine Sammlung von Chordcharts (Grilles) aus 330+ (Gypsy-)Jazz Songs alle zusammengefasst in einem eBook in pdf-Format.

"The REAL Gypsyjazz Book" enthält 330+ Songs, angefangen von typischen Gypsy-Traditionals und raren französischen Musettewalzern, über Kompositionen von Sinti-Komponisten wie Django Reinhardt, Fapy Lafertin, Dorado Schmitt, Angelo DeBarre, Bireli Lagrene, Stochelo Rosenberg, Moreno, Tschawolo Schmitt und vielen, vielen mehr, aber auch die meistgespielten "contemporary Jazz tunes" die in jeder (Gypsy-)Jamsession weltweit Anwendung finden. getyourfreecopy

Dieses Buch ist das einzigste und ausführlichste momentan erhältliche Sammelwerk von raren (Gypsy-)Jazz-tunes und Sinti-Traditionals. Es ist ein idealer Begleiter zu jeder Jam-Session für jeden (Gypsyjazz-)player, aber auch interessant für den interessierten Gypsygitarristen der neue und vor allem eher seltene exotische Songs lernen möchte die es sonst nirgends zu finden gibt. Es ist nicht zu vergleichen mit den allgemein erhältlichen "Jazz-Realbooks", da dort fast ausschliesslich anglo-amerikanische Jazztunes zu finden sind. "The REAL Gypsyjazz Book" legt ganz klar den Focus auf die europäischen, französischen und Sinti-Komponisten.

Preis (Download-version eBook/pdf DIN A4 od. DIN A5): 24,90 €
fb header trgjb

Entdecke hier die unglaubliche Vielfalt des Inhaltes ... hier nur eine kleine (!!!) Auswahl, ein ausgewählter Auszug der über 330+ Songs welche im "The REAL Gypsyjazz Book" enthalten sind.

Klicken Sie zum Bezahlen/download den Button "Download here":
       (Download Version DIN A4)                        
button download here

           



ADVERTISING
  1. Polak-Gypsyguitars

    ...Your choice for great Gypsyguitars...

    ...all handbuilt from top materials...

    ...unique making and design...

    Read more
  2. Place YOUR content AD right here!

    • reasonable prices - big community

    • unique and creative designed ADs

    • place content directly in front of your customers

    Contact us for more
  3. The REAL Gypsyjazz Book

    More than 300 (Gypsy-)Jazztunes...

    on 230 pages professionally designed...

    for direct download...

    Only 24,90 €

    Check it out here
  4. For sale!

    ERG Model Bertino - Maple series

    handbuilt Gypsyjazz-Guitar

    Tiger Maple, Miller-Hardware

    Special price: 3.100.-€ + shipping

    Read more




Copyright © 2016 JazzManouche.de. All Rights Reserved - All images remain copyright © by their respective owners

ADVERTISEMENT