All about Django´s Music, Guitars, News, Infos & Workshops.

Welcome to our Homepage. JazzManouche.de offers all kind of Infos on Jazz-Manouche or Gypsyjazz
the music of Django Reinhardt and his heritage, about Guitars, News, Workshops
and the hisstory of this music. We offer the biggest guitar-gallery on old gypsyguitars,
downloads and much more...

Read more here
 

menu panel news

menu panel news

menu panel news

menu panel news

Uncategorised

Bawo Reinhardt - ein Nachruf (en)

Am Dienstag den 05. Februar 2013 verstarb Heinrich "Bawo" Reinhardt nach langer Krankheit. Er wurde nur 72 Jahre alt.

bavo2Wir trauern mit der Familie Reinhardt um einen aussergewöhnlichen Menschen, Musiker, Sänger und Angehörigen und sprechen Ihnen unser allerherzlichstes Beileid aus.
Bawo Reinhardt, der in seinem Leben alles mögliche machte und sich nie zu schade war auch als Gelegenheitsarbeiter alle möglichen Jobs zu machen nur um irgendwie seine Familie zu ernähren und in schwierigen Zeiten durchzubringen, sogar irgendwann einmal Gastwirt gewesen war.

Ein Mann der als Gitarrist, Bassist und Sänger in verschiedenen Sinti-Ensembles mitspielte und mit seinen Söhnen Maik und Lulo Reinhardt die Band "I Gitanos" gründete.

Zusammen mit seiner Tochter Tschai (34) gab er Romanes-Unterricht für Sinti an einer deutschen Grundschule im Stadtteil Koblenz-Asterstein – "... damit die Sprache P70507302nicht verloren geht" wie er sagte.

Bawo unterrichtete selbst mit pädagogischem Geschick, obwohl auch er früher nur selten eine Schule von innen gesehen hatte.
Bawo Reinhardt war stets bestrebt die Freundschaft zwischen den Menschen, zwischen den Kulturen zu fördern, setzte sich aktiv für die Rechte von Sinti und Roma ein. Er war ein unglaublich begabter Mensch mit vielen Fähigkeiten der nie den Mut verlor, obwohl seine eigene Geschichte ihn anderes hätte lehren können.

Bawo war als kleiner Junge im KZ-Sachsenhausen interniert, musste mitansehen wie viele Mitglieder seiner Familie von den Nazis ermordet wurden. Ein Zeit die ihn prägte und ihn gesundheitlich nie wieder vergessen lassen konnte was er als Kind erleben musste. Dreiviertel seiner Familie, seine Eltern, Onkel und Tanten und viele mehr wurden damals in den KZs der Nazi-Schärgen umgebracht und dennoch wurde Bawo niemals verbittert. Er stellte sich bis zuletzt immer allen Herausvorderungen die das Leben an ihn stellte, war immer bereit zu verzeihen und positiv auf andere Menschen zuzugehen.

"Grade diese schlimme Zeit hat mich so gemacht wie ich heute bin", sagte er mal in einem Gespräch zu mir und: "...was können denn die heutigen Generationen dafür dass ihre Eltern damals weggeschaut haben? Man kann doch niemand dafür verurteilen der es selbst nicht miterlebt hat. Wir sind doch alle Menschen, egal ob Sinti oder Nicht-Sinti, was zählt ist doch der einzelne Mensch!"

Das war seine unnachahmliche Art die Dinge immer positiv zu sehen, das Glas immer halbvoll, nie halbleer.

Ein Mensch der ein hartes Leben zu bewältigen hatte, Krieg, Gefangenschaft, Hunger, Kälte, Misshandlungen und Folter - und der dennoch stets gradlinig blieb, sich immer treu blieb und aufrecht und ehrlich seines Wegs ging.
163
Ein Vater der seine Kinder nach genau diesen Grundsätzen erzog: "ehrlich währt am längsten" und "sei immer DU selbst, egal was andere sagen."

Ein Mensch dem die Völkerverständigung, insbesondere zwischen Sintis und Deutschen, eines seiner wichtigsten Anliegen war, welches er bis zuletzt aktiv und mit grossem Elan verfolgte.

Er gründete u.a. den Verein "I schuga diewes" (ein schöner Tag) in welchem sich Sinti und Deutsche trefen und sich austauschen konnten um sich näher kennen zu lernen. Und er war mit seinem Bruder Sascha einer der Mit-Initiatoren des "Sinti-Festival Koblenz", welches seit 1997 jedes Jahr in Koblenz stattfand.
Er war ebenfalls Mitbegründer des Sport- und Fussballvereins "SV Reinhardt" am Asterstein in Koblenz wo er sich ebenfalls für das Miteinander der Kulturen über den Sport einsetzte.

Mit ihm verliert die Familie Reinhardt und die Sinti-Gemeinschaft einen stets lustigen, freundlichen und positiven Menschen, einen hervorragenden Musiker der schon früh sein Wissen an seinne Sohn Lulo und seinen Bruder Mike Reinhardt weitergab.

Bawo wir werden Dich vermissen!
I schuga latscho drom an maro debel.

JM-Videos (en)

JM-Videos (en)

videoIn our section "JM-Videos" we present you selected JazzManouche-Videos, Video-Lessons, Videos of LIVE-Concerts and Documentations about the style.

Hint: To play the videos you must have a Flash-Plugin installed on your PC or you must have a Browser which is able to play html5-videos (Safari V. 5.x, Firefox V.6.x, Internet Explorer V.7.x or higher).

Please choose your desired Video-Section here:

Videos from JazzManouche-Artists

JazzManouche

button video

JM-Lessons

button video

LIVE-Videos & Docus




Share this article:

Jazzmanouche-Newsletter

The Jazzmanouche-Newsletter informs you about News and interesting issues from the Jazzmanouche-/Gypsyjazz-Scene. Pretty much informative made up in shortform, the Newsletter will be delivered periodically (mostly every quarter-year) to registered  JazzManouche-Users or ensigned Members.

Here is a Sample of our Newsletter that you will receive via eMail after registering:
newsletter en 2015

Your´re convinced? If you like to sign in (or opt-out) for our Jazzmanouche-Newsletter please read on


To subscribe to our Newsletter just enter your eMail and name into the fields below, choose if you wish to receive HTML or PlainText-Newsletter. Then click subscribe. You´re done!
If you want to unsubscribe from the JM-Newsletter also enter your eMail, name and the click on "Unsubscribe", you´re done!

IMPORTANT! By subscribing to the JM-newsletter you declare to be confident well knowing that you might opt-out at any time by declaration wether on this page or via eMail to "webmaster [at] jazzmanouche.de". According to the new european law DSVGO you have been instructed that your personal data will be saved and used from Jazzmanouche.de to contact and provide you with this JM-Newsletter.





Share this article: {jcomments off}
JM-Workshops (en)

JM-Workshops (en)

bertino 2014 klBertino Rodmann, experienced guitarrist of JazzManouche for more than 25 years as well as the author of the Methodbook "Gypsyjazz Guitar - a tribute to Gypsyjazz", offers his LIVE-Workshop  "Modular Gypsyjazz Guitar" for all Book Gypsyjazzguitarinterested Guitarrists in Germany already half-annually since a couple of years.

The experience of his fundamental LIVE-Workshop "Modular Gypsyjazz Guitar" has well structured been enclosed in his methodbook (image right), explaining the essentials of many Gypsyjazz play-techniques (available in german and english). Similarely structured as his methodbook, but even much more efficient because of his personal advice to every student and thus much more intense with even more exercises and tipps, Bertino is offering this knowledge to the students of his workshops.
Basically there are two possible ways of taking part on these Workshops:
kat livekat online mc
• the LIVE-Workshop "Modular Gypsyjazz Guitar" (a 5-step modular Learning-system) or
• the Online-Masterclass (a kind of Video-Online-Version of the LIVE-Masterclass, yet shorter with only 6(!) hours of intensive material + downloads).

If you are interested in one of the two you may find informations on these pages about the details of the workshops and how to be part as well as direct online-bookings.

Check out the menu above for further details.


Share this article:
Copyright © 2016-2022 JazzManouche.de. All Rights Reserved - All images remain copyright © by their respective owners

ADVERTISEMENT

WebCounter
231291