JM-Greats – Andreas Oeberg

    JM-Greats - Andreas Oeberg

    JM-Greats – Andreas Oeberg

    Andreas Oeberg wurde am 6. August 1978 in Stockholm geboren. Im Alter von 18 Jahren begann er sich in der schwedischen Musikszene einen Namen zu machen, in dem er mit vielen schwedischen Top-Artisten spielte. Er absolvierte 1998 die „Royal Music Academy“ in Stockholm, wo er Musik und Komposition studierte.

    Durch sein grosses Interesse am Jazz stiess er sehr früh bereits auf Django Reinhardt. Obwohl er nicht unbedingt ein typischer „Django-Reinhardt-Interpret“ ist, machte er sich durch sein virtuoses Spiel auch in dieser Szene um 2009 schnell einen geachteten Namen.

    Während der letzten Jahre seitdem arbeitete Andreas an seinen eigenen musikalischen Wegen und hat sich etwas aus der „Django-Szene“ zurück gezogen. Aber er war auch an vielen verschiedenen musikalischen Projekten beteiligt und spielte mit vielen Top-Musikern in den unterschiedlichsten Musikstilen.

    JM-Greats - Andreas Oeberg

    Dazu zählen u.a.: Les Paul, Eros Ramazzotti, Toots Thielemans, John Patitucci, Andreas Carlsson, Hank Jones, Harvey Mason, Bireli Lagrene, Larry Coryell, Barbara Hendricks, Martin Taylor, Stuart Hamm, John Pisano, Danny Gottlieb, Lewis Nash, James Genus, David Kikoski, Jimmy Rosenberg, Wycliffe Gordon, Gary Novak, Roger Kellaway, Harvie S, Joe Beck, Bucky Pizzarelli, John Beasley, Joey De Francesco, Mark Murphy, Stochelo Rosenberg, Billy Kilson und Florin Nicolescu um nur einige zu nennen.

    Andreas Spiel mit seiner Energie und seinem Swing und Technik beeindruckte bereits viele Zuhörer in aller Welt.

    (Quelle: andreasguitaruniverse.com)

    Zurück zu Jazzmanouche-Greats

    You May Also Like